FM & REM BusinessConversation

FM & REM BusinessConversation

      

Mittwoch, 12. Februar 2020

13:00 - ca. 15:45 Uhr

 

Seit 2016 bietet der Studiengang die Kontaktbörse FM & REM BusinessConversation an. Branchenspezifische Unternehmen aus den Bereichen Facility Management & Immobilienwirtschaft erhalten die Möglichkeit Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von morgen kennenzulernen. Bereits während des aktiven Studiums können Kontakte geknüpft und Optionen für eine berufliche Zusammenarbeit geschaffen werden.

Die FM & REM BusinessConversation schafft die Möglichkeit für Unternehmen spezifisch Studierende und Alumni der Facility & Real Estate Management Studiengänge der FH Kufstein anzusprechen. Wir bieten eine einzigartige Plattform um Praktika, Möglichkeiten für den Berufseinstieg oder berufliche Weiterentwicklung vorzustellen und wichtige Kontakte zu knüpfen.

Studierende & Unternehmen im Kontakt

Vollzeitstudierende, Berufsbegleitende Studierende, sowie Masterstudierende bekommen hier die Möglichkeit mit Unternehmen in Kontakt zu treten und sich über mögliche Praktika, Jobangebote und persönliche Möglichkeiten zur beruflichen Weiterentwicklung zu informieren. Die teilnehmenden Unternehmen haben die einmalige Chance mit unseren Studentinnen und Studenten gezielt in Kontakt zu treten und Ihre zukünftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennenzulernen.

  • Präsentieren Sie sich als attraktiven Arbeitgeber
  • Lernen Sie frühzeitig mögliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennen
  • Vielzahl von Gesprächen
  • Kompakter Rahmen
  • Lebensläufe vorab verfügbar
  • Lernen Sie die Strukturen und Studieninhalte der Studiengänge kennen

  

Programm 2020

Die FM & REM BusinessCoversation ist keine klassiche Messe, sondern soll ein persönliches Kennenlernen zwischen Studierenden und Unternehmen fördern. Auch 2020 bietet die FM & REM BusinessConversation ein einzigartiges Konzept, welches einen intensiven Austausch ermöglicht.

  

ab 11:00 Uhr Aufbau und Registrierung für Unternehmen

  

ab 12:30 Uhr Registrierung der Studierenden

  

13:00 Uhr Eröffnung

Begrüßung durch Studiengangsleiter Asc. Prof. (FH) Dipl.-Ing. (Univ.) Christian Huber

  

13:05 Uhr BusinessGames

Bei den BusinessGames wird ein erster Kontakt hergestellt und in einem zwanglosen Ambiente lernen sich die TeilnehmerInnen kennen. Gemeinsam werden Aufgaben gelöst, konstruiert, gerätselt und erklärt.

  

13:35 Uhr Speed Meet & Greet

Die VerterterInnen der Unternehmen empfangen die Studierenden an Ihren Unternehmensständen. Der Zeitrahmen für das Kennenlernen ist auf 5 Minuten festgelegt. Wir empfehlen den Studierenden wie auch den Unternehmen sich vorzubereiten und jeweils zu überlegen, wie sie sich jeweils in 90 Sekunden einander vorstellen. Im Anschluss bleiben 2 Minuten Zeit für Fragen. Nach 5 Minuten werden die Studierenden gebeten zum nächsten Unternehmen zu wechseln. Innerhalb kürzester Zeit lernen die Unternehmen zwischen 12 und 24 Studierenden kennen. Den teilnehmenden Studierenden bietet sich die Möglichkeit in einem kompakten Rahmen zahlreiche attraktive mögliche Arbeitgeber kennenzulernen.

Im Anschluss an das Speed Meet & Greet können die teilnehmenden Unternehmen und Studierenden entscheiden, ob Sie individuelle vertiefende Gespräche führen möchten.

  

15:45 Uhr Ende der Veranstaltung

Die Unternehmen erhalten eine Übersichtsliste sowie Lebensläufe der teilnehmenden Studierenden als Hardycopy an der Veranstaltung. Eine Woche vor Veranstaltungsbeginn stehen die Unterlagen zudem digital zur Verfügung.

  

Unternehmen 2020

 

Immobilien Facility Management und Development GmbH

IFM ist seit 1999 Ihre Experte für professionelles Facility Management von Immobilien und Liegenschaften aller Größenordnungen in Österreich mit Standorten in Wien, Linz, Graz, Klagenfurt und Innsbruck.
Immer mehr Unternehmen erkennen, dass hocheffiziente, gesundheits- und umweltfreundliche Arbeitsplätze und Wohnräume, verbunden mit professionellem Facility Management wesentlich zur Produktivität und zum ganzheitlichen Unternehmenserfolg beitragen. Wir haben diesen Trend frühzeitig aufgegriffen und sorgen mit sämtlichen Leistungen des strategischen und operativen Facility Managements für die nachhaltige Werterhaltung Ihrer Immobilie.
Unser Facility Management-Ansatz bezieht dabei den gesamten Lebenszyklus einer Immobilie in die Kostenbetrachtung ein und sieht vor, dass alle ertragskritischen Faktoren laufend analysiert, optimiert und kontrolliert werden. Denn je nach Gebäudetyp übersteigen die kumulierten Betriebskosten einer Immobilie bereits nach etwa zehn Jahren die Errichtungskosten. Wir von IFM erstellen für Sie auf Ihr Objekt zugeschnittene Konzepte für eine ganzheitliche und aktive Immobilienbewirtschaftung und sorgen in der gesamten Nutzungsphase für die Optimierung der Ertragskraft.

Homepage

Drees & Sommer

Drees & Sommer ist der innovative Partner für Beraten, Planen, Bauen und Betreiben. Als führendes europäisches Beratungs-, Planungs- und Projektmanagementunternehmen begleitet Drees & Sommer private und öffentliche Bauherren sowie Investoren seit 50 Jahren in allen Fragen rund um Immobilien und Infrastruktur – analog und digital. Dadurch entstehen wirtschaftliche und nachhaltige Gebäude, rentable Immobilienportfolios, menschenorientierte Arbeitswelten sowie visionäre Mobilitätskonzepte. In interdisziplinären Teams unterstützen die 3.280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an weltweit 41 Standorten Auftraggeber unterschiedlichster Branchen. Alle Leistungen erbringt das partnergeführte Unternehmen unter der Prämisse, Ökonomie und Ökologie zu vereinen. Diese ganzheitliche Herangehensweise heißt bei Drees & Sommer „the blue way“.

Homepage

ISS Facility Services Österreich

ISS Facility Services Österreich

Service Excellence, IFS und eine klare Vision

Bei ISS unterstützen wir unsere Kunden durch Service Excellence, sich auf ihr eigenes Kerngeschäft zu konzentrieren und tragen so wesentlich zu deren Erfolg bei. Dazu ist es nötig die Bedürfnisse des Kunden zu verstehen, um bestmöglich zum Gesamterfolg beitragen zu können. ISS bietet ein klar definiertes Leistungspaket in Form eines integrierten Angebots, welches von allen MitarbeiterInnen mit „The Power Of The Human Touch“ umgesetzt wird.

Durch integriertes Facility Management (IFS) unterstützt ISS sowohl lokal als auch global seine Kunden ganz nach „The ISS Way“.

Von dieser Strategie leiten wir unsere Vision, die beste Serviceorganisation der Welt zu werden, ab. Dieses Ziel weist uns den Weg, unsere Touchpoints beim Kunden mit Hilfe jedes einzelnen Mitarbeiters/in vorbildlich zu gestalten und bestärkt uns darin, härter zu arbeiten um für unsere Kunden die Extrameile zu gehen. Ehrlichkeit, Unternehmergeist, Verantwortung und Qualität ist das Markenversprechen von ISS – eingehalten durch jeden einzelne/n Mitarbeiter/in der/die diese Werte lebt.

ISS im Überblick

Als langjähriges Serviceunternehmen zeichnet sich ISS durch exzellente Branchenkenntnisse aus und liefert maßgeschneiderte Gebäudemanagementkonzepte für seine Kunden. Das Portfolio umfasst die Dienstleistungsbereiche Cleaning Services, Security Services, Technical Services, Support Services, Aviation Services, sowie Catering Services. Das 1956 von Otto Marischka als 1 Mann gegründete Unternehmen beschäftigt – nunmehr als ISS Österreich – mittlerweile 7.600 MitarbeiterInnen und betreibt 12 Niederlassungen in ganz Österreich. 2018 wurde ein Umsatz von EUR 282,7 Millionen erwirtschaftet. ISS Österreich ist eine Tochtergesellschaft der ISS Gruppe, einem weltweit führenden Unternehmen im Bereich integrierter Facility Services (IFS) und ist in über 70 Ländern vertreten.

Homepage

RGM Facility Management GmbH

Gegenbauer erbringt seit 1925 Dienstleistungen für Immobilien. Und für die Menschen, die sich darin bewegen. Bundesweit beschäftigen wir heute mehr als 18.000 Menschen an rund 33 Standorten in Deutschland. In unserem Geschäftsbereich „Facility Management“ haben wir uns auf energetisch optimierten, zuverlässigen und innovativen Komplettbetrieb von Industrie-, Handels-, Verwaltungs- und Infrastrukturimmobilien spezialisiert und zählen zu einem der führenden Facility-Management-Anbieter in Deutschland.

Homepage

SES Spar European Shopping Centers GmbH

Siemens Gebäudemanagement & -Services G.m.b.H.

Mit dem Lebenszyklus-Modell von Siemens Gebäudemanagement und -Services G.m.b.H. (SGS) – www.siemens.at/sgs werden Gebäude, Quartiere oder sogar ganze Stadtteile kosten- und energieeffizient betrieben – auch Bildungseinrichtungen können davon bereits profitieren.

Die Anforderungen an moderne Gebäude steigen stetig und gehören vorausschauend geplant. Denn sie sollen auch noch den Anforderungen der Zukunft genügen. Die meisten Kosten entstehen im Immobilienbetrieb – das sind durchschnittlich 80% - lediglich 20% der Gesamtkosten eines Gebäudes entstehen mit der Errichtungsphase. SGS bietet das nötige Wissen - von der Planung über die Errichtung und den Betrieb. Energie- und Rechtsberatung bis hin zur Nachhaltigkeit (gem. ÖGNI-Kriterien) sind zusätzliche Kompetenzen des Teams der SGS. Durch diese Lösungen aus einer Hand bleibt der Wert des Gebäudes länger erhalten und der Nutzerkomfort wird erhöht, während gleichzeitig die Betreiberverantwortung wahrgenommen wird. Die Energieeffizienz wird optimal gesteigert und die Kosten reduziert.

Um auf akute Probleme zeitnah reagieren zu können, ist der Kundendienst 24h/Tag und 365 Tage/Jahr für Sie da.

Unsere ganzheitlichen Lösungen können auf die verschiedensten Immobilienarten angewandt werden: Büro und Gewerbe, Geschäftsfilialen, Banken, Shoppingcenter, Gebäude aus dem Bereich Gesundheit und Pflege sowie aus Kultur und Freizeit, Rechenzentren und natürlich auch Bildungseinrichtungen.

Siemens schafft unter anderem perfekte Orte, um zu lernen, Beispiele dafür sind FH Kufstein, FH St. Pölten, FH Campus Wien, ONMMS Wien Stammersdorf, Bildungscampus (BC) Nordbahnhof, 1020 Wien, BC Aron Menczer, 1030 Wien, BC Seestadt Aspern Nord, 1220 Wien

SGS bietet neben verschiedenen Branchenlösungen vor allem individuelle Lösungen über den gesamten Immobilienlebenszyklus an. Umfassendes Wissen über den Kunden und dessen Geschäfte und Prozesse sind zwingend notwendig, um überhaupt eine passgenaue Lösung anbieten zu können. Es ist entscheidend, dass ein Anbieter über fundierte Erfahrung verfügt, sowohl in den verschiedensten Disziplinen als auch in verschiedensten Branchen – SGS hat beides.

Homepage

SPIE

 Deutschland & Zentraleuropa

SPIE Deutschland & Zentraleuropa, eine Tochtergesellschaft der SPIE Gruppe, des unabhängigen europäischen Marktführers für multitechnische Dienstleistungen in den Bereichen Energie und Kommunikation, ist der führende Multitechnik-Dienstleister für Gebäude, Anlagen und Infrastrukturen in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien, der Slowakei und Ungarn. Das Leistungsspektrum umfasst Systemlösungen im Technischen Facility Management, Energieeffizienz-Lösungen, technische Dienstleistungen bei der Energieübertragung und -verteilung, Services für Industriekunden und Dienstleistungen auf den Gebieten der Elektro- und Sicherheitstechnik, der Heizungs-, Klima- und Lüftungstechnik sowie der Informations-, Kommunikations-, Netzwerk- und Medientechnik.
SPIE Deutschland & Zentraleuropa beschäftigt rund 15.000 Mitarbeiter an über 200 Standorten.
Mit mehr als 46.400 Mitarbeitern und einer starken lokalen Präsenz, erwirtschaftete SPIE 2018 einen konsolidierten Umsatz von 6,7 Milliarden Euro und ein konsolidiertes EBITA von 400 Millionen Euro.

Homepage

Kontaktpersonen

Eitzinger Sabrina
Sabrina Eitzinger, MA
Wissenschaftliche Mitarbeiterin Institut für Facility Management & Immobilienwirtschaft
+43 5372 71819 188
Sabrina.Eitzingerfh-kufstein.ac.at
.
Asc. Prof. (FH) Dipl.-Ing. Christian Huber
Studiengangsleiter Bachelor Energiewirtschaft, Bachelor Facility Management & Immobilienwirtschaft, Master Europäische Energiewirtschaft, Master Facility- & Immobilienmanagement, Leiter Institut für Facility Management & Immobilienwirtschaft
+43 5372 71819 136
Christian.Huberfh-kufstein.ac.at

Premium Sponsor

Sponsor Networking

Sponsor Partner+