Facility Management & Immobilienwirtschaft VZ
Jetzt
Bewerben

Selected Topics Economics (AUSL)

Niveau der Lehrveranstaltung/des Moduls laut Lehrplan

Aufbauwissen, Vertiefung

Lernergebnisse der Lehrveranstaltung/des Moduls

Die AbsolvenInnen sind in der Lage: - grundlegende Konzepte und Methoden aus der Volkswirtschaftslehre zu beschreiben und anzuwenden - vertiefende Konzepte und Zusammenhänge aus der Volkswirtschaftslehre zu beschreiben und anzuwenden - Methoden und Konzepte der Volkswirtschaftslehre kritisch zu evaluieren und zu hinterfragen - Methoden und Konzepte der Volkswirtschaftslehre auf immobilienwirtschaftliche Fragestellungen anzuwenden und zu analysieren

Voraussetzungen laut Lehrplan

Lehrveranstaltung "Einführung in die Volkswirtschaftslehre" VWL.1

Lehrinhalte

Die Lehrinhalte orientieren sich an den Grundlagen sowie Vertiefungen der einzelnen Disziplinen. Exemplarisch sind nachfolgende Themenbereiche dargestellt: - Wirtschaftstheorie - Mikroökonomie - Makroökonomie - Ökonometrie - Regionalökonomie - Immobilienökonomie - Wirtschaftspolitik - Außenwirtschaftstheorie - Umweltökonomie - Finanzwissenschaft Eine allgemein gültige Modulbeschreibung für die Lehrveranstaltung im Auslandssemester kann und soll auf Grund der Vielzahl der Partnerhochschulen sowie der dort gebotenen Wahlmöglichkeiten innerhalb der Wirtschaftswissenschaften nicht definiert werden, um den Freiraum für die Studierenden zu gewährleisten. Im Folgenden werden exemplarisch die Lehrveranstaltungsinhalte dargestellt. ECTS bzw. nationale Credits sind angegeben. Die Studierenden unterliegen den jeweiligen Prüfungsmodalitäten an der Partnerhochschule. Die ausgewählten Beispiele repräsentieren die drei Gruppen der Partnerländer (Industrieländer außerhalb Europas, europäische Länder sowie Entwicklungs- und Schwellenländer). Lehrveranstaltungsbeispiel an der Inha University, Incheon, Südkorea: BUS3802 Performance Management Innovation, Credits 3: To improve organizational performance, it is important to establish an improving performance system which can work sustainably. This course handles major principles and activities required to develop and manage the system from a practical perspective. Especially, this course deals with Balanced Scorecard (BSC), the one of the most significant model of managing performance, focusing on its components, the process of constructing the model, and main activities required for using and managing the model. Lehrveranstaltungsbeispiel an der Inha University, Incheon, Südkorea: PAD3110 Environment & Sustainability: Government and Business, Credits 3: This course focuses on government environmental reform movement and business environmental strategies that respond to global market competition and global environmental regulatory regimes. Government environmental reform movement is designed to accommodate some businesses' environmental behavior that undertakes pro-active and environmentally responsible actions, often surpassing extant regulatory requirement. The change in environmental landscape covering the role of government and business is. Lehrveranstaltungsbeispiel an der University of Groningen, Groningen, Niederlande: M?IBS?EECO Economics, ECTS 4: During the course Economics, important links are made between the various macro?economic variables, such as unemployment, inflation and the gross domestic product. These connections are generally not linear and sometimes differ between countries or over time. The lectures will therefore address current development as much as possible. The following subjects will be studied: the business environment, the market and the competitive environment, the production structure and innovative strength, the economic climate, the international economy, and exchange rates. The module focuses primarily on the more important connections within economics and the economic principles that can help explain the mechanisms within economics. One example of this is the way in which governments try to combat the credit crisis with either extra spending or cutbacks.

empfohlene Fachliteratur

- Krugman, P, Wells, R.: Volkswirtschaftslehre, Schäffer Poeschel München, 1. Auflage, 2010 - Varian, H.: Grundzühe der Mikroökonomik, Oldenbourg Wissenschaftsverlag München, 8. Auflage, 2011 - Mankiw, G.: Makroökonomik, Schäffer Poeschel München, 6. Auflage, 2011 - Blanchard, O., Illing, G.: Makroökonomie, Person Verlag München, 6. Auflage, 2014 - Wigger, B.: Grundzüge der Finazwissenschaft, Springer Verlag Berlin, 2. Auflage, 2006 - Krugman, P., Obstfeld, M., Melitz, M.: Internationale Wirtschaft, Person Verlag München, 9. Auflage, 2011 - Klump, R.: Wirtschaftspolitik, Person Verlag München, 3. Auflage, 2013 - Stocker, H.: Ökonometrie: Grundlagen und Methoden, Person Verlag München, 1. Auflage, 2014 - Ecky, H.: Regionalökonomie, Springer Gabler Berlin, 1. Auflage, 2008 - Pirounakis, N.: Real Estate Economics: A Point-to-Point Handbook, Routledge, 1. Auflage, 2013

Bewertungsmethoden und -kriterien

werden von der jeweiligen Partnerhochschule festgelegt

Unterrichtssprache

wird von der jeweiligen Partnerhochschule festgelegt

Anzahl der zugewiesenen ECTS-Credits

10

geplante Lehr- und Lernmethoden

werden von der jeweiligen Partnerhochschule festgelegt

Semester/Trimester, in dem die Lehrveranstaltung/das Modul angeboten wird

3

Semester-Wochen-Stunden (SWS)

0

Name des/der Vortragenden

Studiengangsleitung

Studienjahr

2. Studienjahr

empfohlene optionale Programmeinheiten

keine

Kennzahl der Lehrveranstaltungen/des Moduls

VWL.2

Art der Lehrveranstaltung/des Moduls

Pflichtfach

Art der Lehrveranstaltung

wird von der jeweiligen Partnerhochschule festgelegt

Praktikum/Praktika

nicht zutreffend